Der Segelverein Neander trauert um
Jens Gruschwitz
24.02.1976 – 03.06.2020

Jens kam 2014 zu uns in den Segelverein Neander und segelte mit seinem kleinen Kajüt-boot Sailart 17 „Kon-Tiki“. Er gehörte zu den jüngeren Mitgliedern, die nach und nach das Gesicht unseres Vereins prägen und er hat uns leider viel zu früh wieder verlassen. Sein unerschütterlicher Optimismus, seine lebensbejahende Art, seine große Hilfsbereitschaft und sein Gemeinschaftssinn werden uns sehr fehlen. Wir werden Jens vermissen.

Der Vorstand im Namen der Mitglieder des Segelvereins Neander


Der Verein

Bildquelle: A. Decker, Segelverein Neander

Herzlich willkommen auf der Webseite des Segelvereins Neander. Hier können Sie alles über uns erfahren: Wie wir Kindern und Jugendlichen die Freude am Segelsport vermitteln, mit welchen Erfolgen unsere Leistungssegler bei Regatten abschneiden, wie viele tausend Segel-Kilometer unsere Mitglieder im Jahr bei ihren Wanderfahrten zurücklegen, wie viel Spaß es machen kann, im Verein zu segeln und vieles mehr.


Seit mehr als einem halben Jahrhundert gibt es den Segelverein Neander. Wir sind ein verhältnismäßig kleiner Verein im Dahme- Spree-Revier am Südende des Zeuthener Sees. Alle Altersgruppen sind in unserem Verein recht gleichmäßig vertreten. Unsere ältesten Mitglieder waren schon bei der Gründung dabei. Doch gerade in den letzten Jahren sind viele junge Leute dazugekommen, die teilweise mit eigenen Booten oder mit Vereinsbooten segeln.

Basis unserer Aktivitäten ist unser schönes Grundstück. Im Laufe der Jahre haben wir das Gelände so gestaltet, wie es jetzt ist: Zwei moderne Steganlagen mit Liegeplätzen für ca. 30 Boote, ein äußerst funktionales Vereinsheim mit einem Bootshaus und einer Werkstatt, mit einem Veranstaltungssaal, mit Küche, Jugendraum und Schlafplätzen und außerdem mit jeder Menge Platz für die Freizeitgestaltung.



Neander Cup:

  

Ausschreibungen, Meldeformulare und Ergebnisse
finden Sie in unserem Regatta-Bereich.

Webalbum Geschwaderfahrt